Strategische Asset Allocation

Die Festlegung der strategischen Asset Allocation gehört zu den wichtigsten Entscheidungen im Investment Management. Die stringente Planung, konsistente und effiziente Umsetzung der strategischen Asset Allocation gekoppelt mit einer dynamische Risikogradsteuerung sind aus unserer Sicht die zentralen Erfolgsfaktoren in der institutionellen Kapitalanlage.

Das stetig wachsende Wissenschaftsfeld der Verhaltensökonomie und Verhaltensmuster von Investoren – Behavioural Finance – zeigt deutlich auf, dass viele Investoren regelmäßig die Wichtigkeit der regelbasierten und strategischen Vorgehensweise bei der Investitionstätigkeiten nicht erkannt haben. Beispielsweise wird die eigene Prognosefähigkeit systematisch überschätzt, die Portfolios bleiben unterdiversifiziert und es wird zuviel Zeit und Energie für die Titelselektion eingesetzt bzw. dem Markttiming ein zu hoher Stellenwert im Investmentprozess beigemessen.

Wir sind überzeugt, dass die strategische Asset Allokation und die regelbasierte Vorgehensweise in der Umsetzung der Strategie die Hauptbestimmungsfaktoren der zukünftigen Performance- und Risikoergebnisse sind und daher dies die entscheidende und zu fokussierende Fragestellung ist.

Auf Basis der langjährigen Erfahrung bietet MYRA Capital ihren Mandanten sowohl methodisch fundierte als auch erfolgreiche und praxisbewährte Konzepte zur maßgeschneiderten Gestaltung der strategischen Asset Allocation. Wir setzen im Rahmen unserer Asset Allocation Beratung einen Multi-Asset, Multi-Strategy und Multi-Manager-Ansatz um. Um die Portfoliostruktur flexibel den Marktzyklen anzupassen und den Anlageerfolg nachhaltig zu optimieren, begleiten wir die Asset Allocation unserer Mandanten im Zeitablauf.

Folgenden Investorengruppen bieten wir unsere Dienstleistungen international an:

– Kapitalanlagegesellschaften
– Versicherungen
– Stiftungen
– Pensionskassen
– Versorgungswerke
– Family Offices
– Unabhängige Vermögensverwalter
– Privatbanken und Sparkassen