Dividenden + Aktienrückkäufe = Aktionärsrendite

Die Aufwärtsbewegung an den US Aktienmärkten hat sich im März weiter fortgesetzt, auch wenn
sich die Dynamik etwas abgeschwächt hat. Insbesondere Technologie- und Wachstumswerte
wurden stark nachgefragt, dass sich an der Outperformance des Nasdaq Index im Vergleich zum
S&P 500 bemerkbar machte. In diesem positiven Marktumfeld konnte der MYRA US Equity Fund mit
einer Wertentwicklung von +0,9% nur unterdurchschnittlich partizipieren, für das 1. Quartal 2019 ist
ein erfreulicher Zugewinn in der Höhe von 13,8% zu verzeichnen.

US Aktien: Konsolidierung auf höherem Niveau
Die anhaltende Kurserholung wird derzeit von mehreren Faktoren getragen. Zum einen haben sich
die negativen Gewinnerwartungen der vergangenen Monate zuletzt stabilisiert. Der
Anpassungsprozess dürfte für das 1. und 2. Quartal 2019 soweit abgeschlossen sein, sodass die
Unternehmungen mit einer hohen Wahrscheinlichkeit die Erwartungen gut erreichen bzw. sogar
schlagen können. Als weiterer positiver Faktor ist das Stimmungsbild der Investoren zu nennen, das
sich stetig verbessert hat. Trotz der verbesserten Rahmendaten und der positiven Markttechnik ist
die Positionierung der Investoren jedoch weiter vorsichtig und noch nicht offensiv, das auch die
weiter Recht hohe Kassahaltung der Anleger bestätigt. Zusätzlichen Rückenwind verschafft die
Notenbank Fed, die die Zinsen durch ihre jüngsten Entscheidungen auf niedrigem Niveau halten
werden – somit ist auch von der Makroseite kein Störfeuer zu erwarten.

Dividenden + Aktienrückkäufe = Aktionärsrendite
Die robuste Verfassung der Unternehmen, gekoppelt mit den Entlastungen der US Steuerreform hat
dazu geführt, dass aufgrund rekordhoher Gewinne entsprechende Ausschüttungen an die Anleger
durchgeführt werden können. Neben Dividendenausschüttungen spielen in den USA
vor allem Aktienrückkäufe eine wesentliche Rolle: während die Dividenden-
rendite des S&P 500 derzeit bei knapp 2% liegt,ist die Buyback-Rendite mit 4%
sogar doppelt so hoch, sodass der S&P 500 derzeit eine Aktionärsrendite von 6% vor-
weist.


Quelle: Yardeni Research

Der Investmentprozess des MYRA US Equity Fund ist auf die gesamthafte Aktionärsrendite ausgerichtet, sodass Aktienrückkäufe unterbewerteter Titel eine wichtige Rolle bei der Titelselektion spielen.